Für Seiteninhaber

Spielbericht 03.10.2018

Punktgewinn der Preussen in Luckenwalde
 
Im Mittwochspiel trennten sich die Beeskower Preussen vom FSV Luckenwalde II auswärts erneut mit einem Unentschieden. 1:1 lautete diesmal der Spielstand nach 90 Minuten. Nach dem 0:0 zu Hause gegen Rehfelde konnte man sich gegen die spielstarke Luckenwalder Reserve erneut über den Punktgewinn erfreuen. Zwei grundverschiedene Halbzeiten konnten die Zuschauer in Luckenwalde verfolgen.

In der ersten Spielhälfte war das Gastgeberteam die spielbestimmende Mannschaft. Die Preussen hatten Glück, dass man zur Halbzeit nur mit einem 1:0-Rückstand in die Kabine gehen musste. Die Preussen waren im Angriff ohne die nötige Durchschlagskraft. Bereits in der 7. Spielminute musste der Beeskower Torhüter Markus Korn sein ganzes Können aufbieten, um mit einer Hand gerade noch den platzierten Kopfball von Yaya Saidy parieren zu können. Auf der Gegenseite ergab sich aber kurz danach die große Möglichkeit für die Gäste in Führung zu gehen. Nach einem Fehlpass der Luckenwalder Hintermannschaft erläuft sich Max Rosengart den Ball, scheitert aber am herauslaufenden Luckenwalder Keeper Robert Petereit (12.). Im Gegenzug macht es der Gastgeber dann besser. Nach einem Freistoß aus halblinker Position läuft Adrian Schmidt am langen Pfosten ein und trifft zum 1:0 für seine Mannschaft (13.). Die Beeskower Mannschaft hat dem in der ersten Spielhälfte nichts mehr entgegen zu setzen. Die junge Luckenwalder Reserve war gedanklich immer einen Schritt voraus und bestimmte das Spiel. Zweimal zappelte der Ball sogar noch im Netz der Gäste. Das gut leitende Schiedsrichterteam um Referee Nico Läufer war jedoch immer aufmerksam und verhinderte dadurch Ärgeres. So wurden mit dem knappen Rückstand die Seiten gewechselt.

In der zweiten Spielhälfte kam dann eine wie ausgewechselte Beeskower Mannschaft auf den Platz. Bereits in der 47 Spielminute dann die erste Chance für Michael Ulbrich. Der Ball landete jedoch auf dem Tornetz. Nur drei Minuten danach kommt Ulbrich erneut zum Kopfball – Außennetz (50.). Die Preussen machen weiter Druck und wollten den knappen Rückstand wettmachen. Ein sehr schön vorgetragener Angriff der Gäste endet mit einem Abschluss von Tim Schloddarick knapp neben dem Torpfosten (51.). Die vorgetragenen Angriffe der Gastgeber bleiben aber immer gefährlich und Markus Korn kann in der 58. Minute gerade noch parieren. Beim folgenden Eckball geht Nico Michaelis dann etwas ungeschickt zu Werke, so dass der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt zeigen muss. Den Strafstoß von Christopher Lange pariert aber Markus Korn mit Bravour (59.). Das sollte dann noch mal das Signal zur Beeskower Aufholjagd sein. Einen folgenden Freistoß von David Stark kann FSV-Keeper Robert Petereit gerade noch mit einer Hand zur Ecke lenken (61.). Der folgende Doppel-Wechsel von Trainer Robert Fröhlich leitet noch einmal die große Aufholjagd der Gäste ein, die dann auch noch vom Erfolg gekrönt wird. Zunächst vergibt Max Rosengart erneut allein vor Torwart Petereit die große Chance zum Ausgleich (78.). Nur wenig später ist es dann der Beeskower Kapitän Michael Ulbrich, der das verdiente Tor erzielt. Nach einer schönen Flanke von David Stark köpft er am langen Pfosten ein – 1:1 (82.). In dem brisanten Duell kann danach keine der beiden Mannschaften mehr den entscheidenden Treffer erzielen.

Robert Fröhlich Beeskows Trainer: „Nach der miserablen ersten Halbzeit können wir, so denke ich, mit dem Punkt zufrieden nach Hause fahren. Ein Kompliment an Markus Korn, der erneut auf der Torhüterposition eingesprungen ist und der Mannschaft einen Riesendienst erwiesen hat.“

Rainer Stock Trainer Luckenwalde II: „Wir wollten gewinnen, müssen jetzt wohl aber mit dem Punkt zufrieden sein.“

Luckenwalde II: Petereit, Schmidt, Bötsch, Kerstein, Krenz, Lange (62. Tinius),
Mehlhorn, Conrad, Saidy, Arsumanjan, Rosin (84. Bergemann),

Beeskow: Korn, Melchert (76. Schütze), Lehmann, Wilde, Ulbrich, Michaelis,
Stark, Rosengart, Gottschall (76. Schneider), Harmuth (46. Vorndamm), Schloddarick,

Torfolge: 1:0 (13.) Schmidt, 1:1 (82.) Ulbrich,

Schiedsrichter: Nico Läufer (Am Mellensee)

Zuschauer: 21


 


 
alle Sponsoren



Datum: 08.12.2018

Spielbericht 08.12.2018

Preußen zu Hause weiterhin ungeschlagen



Datum: 01.12.2018

Spielbericht 01.12.2018

Schwache Mannschaftsleistung
beschert Auswärtsniederlage in Luckau



Datum: 24.11.2018

Spielbericht 24.11.2018

Knapper Auswärtserfolg der Beeskower Preußen in Markendorf



Datum: 10.11.2018

Spielbericht 10.11.2018

Preußen weiterhin zu Hause ungeschlagen



Datum: 03.11.2018

Spielbericht 03.11.2018

Dem Favoriten lange Zeit Paroli geboten



Datum: 27.10.2018

Spielbericht 27.10.2018

Nach verschlafener erster Spielhälfte,
Partie in der Schlussphase noch gedreht



Datum: 20.10.2018

Spielbericht 20.10.2018

In Bruchmühle erneut nichts zu holen



Datum: 06.10.2018

Spielbericht 06.10.2018

Klares 5:1 der Beeskower Preussen gegen Woltersdorf



Datum: 30.08.2018

Ligaspiele Badminton

Termine für die Heimspiele der Bezirksklasse I im Badminton



.

Die Sparkasse Oder-Spree rüstete unsere Preussen-Mannschaften mit neuen Trainingsmaterialien/-geräten aus



mehr Info´s


 


Preussen Beeskow hat weiteren Neuzugang
für die neue Saison zu verzeichnen




mehr Info´s


_________________________________________

Kevin Richter gab seinen Einstand
bei den Beeskower Preussen




mehr Info´s


 

Unser Vereinshaus im Video

click hier