Für Seiteninhaber

Spielbericht Testspiel 14.02.2019

Nach gutem Spiel 3:4 gegen den Landesligisten
 
Trotz einer guten Leistung unterlagen die Beeskower Preußen in einem weiteren Vorbereitungsspiel am Donnerstagabend mit 3:4 gegen den FSV Union Fürstenwalde II.

In einem schnellen Spiel schenkten sich beide Mannschaften von Beginn an nichts. Die Preußen konnten nach 20 Minuten durch Max Rosengart mit 1:0 in Führung gehen. Bei einem schnellen Konter kann Union-Keeper Sebastian Drömert den ersten Ball von Rosengart noch parieren. Beim zweiten Versuch des Schützen ist aber auch er machtlos. Auf der Gegenseite pariert Marcus Korn kurze Zeit später einen Schuss von Romeo Bezill mit Bravour (22.). Dann wieder die Beeskower Mannschaft. Ein weiter Ball von David Stark geht nur äußerst knapp am Union-Tor vorbei (24.). Die Preußen-Chancen häufen sich in dieser Spielphase. Erneut ist es David Stark, der aus 18 Metern abzieht und der Ball verfehlt nur knapp das Ziel (26.). Im Zwei-Minuten-Takt die nächste Beeskower Möglichkeit. Nach schönem Spielzug verfehlt diesmal Max Rosengart das Gehäuse von Sebastian Drömert (28.). Das Fröhlich-Team passt sich dem schnellen Spiel der höherklassigen Gäste an und spielt gut mit. Die Gäste nutzen aber die sich bietenden Chancen resolut und nach 35 Minuten steht es 1:1. Bei einem Angriff über die rechte Außenbahn kommt der Ball von J. Dangler Cortez in die Mitte und Nisarahmad Nikzad vollstreckt aus zentraler Position. Noch vor der Halbzeitpause dann das 1:2 aus Preußen-Sicht durch Christian Mlynarczyk. Ein Freistoß wird in die Mitte geschlagen und Mlynarczyk erwischt den Preußen-Keeper auf dem falschen Fuß (41.). Die Männer um Kapitän Jan Röhle antworten aber noch vor dem Pausenpfiff. Oliver Jakopaschke setzt sich auf der rechten Seite gekonnt durch, flankt auf den langen Pfosten und David Stark vollstreckt genau in den Winkel (44.).

Nach der Pause kommen die Gastgeber zunächst etwas schwer ins Spiel. Christian Mlynarczyk und Maximilian Naebert können auf 4:2 für Fürstenwalde erhöhen. Die Beeskower Mannschaft fängt sich aber wieder und spielt couragiert weiter mit. Letztendlich belohnt man sich auch mit dem Anschlusstreffer durch Brian Sieczka in der 75. Spielminute. Zu mehr reicht es für die Preußen aber nicht. Letztendlich bleibt es bei der knappen 3:4-Niederlage, mit der die Mannschaft aber gut leben kann.

Preußen-Trainer Robert Fröhlich: „Wir haben gegen einen guten Gegner, der schnell nach vorne spielte, gut mitgehalten und selbst Akzente setzen können. In einer guten Phase in der 1. Halbzeit haben wir es leider versäumt mehr Tore zu schießen und somit das Ergebnis angenehmer zu gestalten. Mit der geschlossenen Mannschaftsleistung meines Teams gegen einen gutklassigen Gegner bin ich aber zufrieden.“

Beeskow: Korn, Sieczka, Schneider, Jakopaschke, Röhle, Wilde, Ulbrich,
Stark, Rosengart, Gottschall, Schloddarick, Busse,

Union II: Drömert, Gessing, Steinmetz, Naebert, Below, Bayat, Bamba,
Bezill, Mlynarczyk, Dangler Cortez, Nikzad, Hosain,

Torfolge: 1:0 (20.) Rosengart, 1:1 (35.) Nikzad, 1:2 (41.) Mlynarczyk,
2:2 (44.) Stark, 2:3 (52.) Mlynarczyk, 2:4 (68.) Naebert, 3:4 (75.) Sieczka,

Schiedsrichter: Sven Hennig (Schwerzko)


 


 
alle Sponsoren



Datum: 01.06.2019

Spielbericht 01.06.2019

Beeskower Preußen können doch noch gewinnen



Datum: 04.05.2019

Spielbericht 04.05.2019

Deftige Niederlage der
ersatzgeschwächten Beeskower Preußen



Datum: 27.04.2019

Spielbericht 27.04.2019

4:4-Unentschieden der Preußen in Peitz
nach verschlafener erster Halbzeit



Datum: 13.04.2019

Spielbericht 13.04.2019

Niederlagen-Serie
der letzten Wochen hält an



.

Die Sparkasse Oder-Spree rüstete unsere Preussen-Mannschaften mit neuen Trainingsmaterialien/-geräten aus



mehr Info´s


 


Preussen Beeskow hat weiteren Neuzugang
für die neue Saison zu verzeichnen




mehr Info´s


_________________________________________

Kevin Richter gab seinen Einstand
bei den Beeskower Preussen




mehr Info´s


 

Unser Vereinshaus im Video

click hier