Für Seiteninhaber

Spielbericht 21.09.2019

Erneute Preußen-Niederlage im Derby gegen Müllrose
 
Mit 0:4 verloren die Beeskower Preußen am Sonnabend das Derby beim Müllroser SV klar. Mit zwei etatmäßigen Torhütern und nur einem Wechselspieler anreisend, war die Beeskower Mannschaft schon im Vorfeld des Spiels gehandicapt. Zu dünn ist die Spielerdecke der Preußen momentan, um die Saison wunschgemäß durchzustehen. So musste Sebastian Schmidt von Anfang an als Feldspieler auflaufen, machte seine Sache allerdings gut.

Bereits nach sechs Minuten mussten die Beeskower einem Rückstand hinterherlaufen. Durch einen Stellungsfehler in der Abwehr kam Paul Herrmann plötzlich in Ballbesitz und bestrafte die Beeskower Mannschaft mit einem platzierten Schuss aus ca. 20 Metern prompt. Die erste Preußen-Möglichkeit hatte danach David Stark in der 10. Minute. Sein Schuss verfehlte jedoch das Gehäuse von Phillip Reschke. Dann waren in der ersten Spielhälfte jedoch wieder die Gastgeber am Drücker. Pascal Jedro stand mehrmals im Mittelpunkt des Geschehens und bewahrte seine Preußen gleich mit mehreren großartigen Paraden vor einem höheren Rückstand (27., 29. und 31. Minute). Nur wenig später aber erneut David Stark mit einem „Riesen“. Torhüter Phillip Reschke ist aber auf dem Posten und kann klären (32.). Die Gäste spielen jetzt weiter nach vorn und sind kurz vor der Pause dem Ausgleich nahe. David Stark scheitert in der 37. Minute aber erneut am Müllroser Keeper. Danach wird ein sehenswerter schneller Beeskower Spielzug mit einem Handspiel von Gordon Duran unterbrochen. So bleibt es beim 1:0-Pausenstand für die Gastgeber.

Gleich nach der Halbzeit hat Oliver Jakopaschke den 1:1-Ausgleich auf dem Fuß. Nach einem Zuspiel von David Stark verfehlt er aber das gegnerische Gehäuse knapp (46.). Fast im Gegenzug ist es aber erneut Pascal Jedro, der gegen Christopher Krüger eine erneute Großchance zunichte macht (48.). Zehn Minuten später trifft Krüger allerdings aus spitzem Winkel zum 2:0 für seine Mannschaft (59.) und nur eine Minute danach vergibt Paul Herrmann die Möglichkeit zur Resultatserhöhung. Durch das jetzt offenere Spiel der Preußen ergeben sich immer mehr Konterchancen für die Müllroser. Nach einem Foulspiel im Beeskower Strafraum zeigt Schiedsrichter Max Köhler aus Lebus sofort auf den Punkt. Pascol Jedro kann den Strafstoß von Eric Sellin jedoch parieren (72.). Letztendlich ist es Paul Herrmann der in den Schlussminuten mit zwei Toren den Sack für seine Mannschaft dann endgültig zu macht (86./ 88.).

Müllrose: Phillip Reschke, Oliver Seifert, Phillip Schiller, Rene Franz, Christopher Krüger,
Eric-Gordon Kirchoff, Paul Herrmann, Lukas Gräber, Peter-Felix Richter (67. Eric Sellin),
Jannik Krause (53. Felix Hackel), Gordon Duran (83. Julius Unglaube),

Beeskow: Pascal Jedro, Moritz Krüger, Silvio Lehmann, Raphael Schneide,
Oliver Jakopaschke, Jan Röhle, Sebastian Schmidt, David Stark, Johannes Zillmann,
Marcel Vorndamm (70. Sebastian Busse), Sebastian Tiedge,

Torfolge: 1:0 (6.) Paul Herrmann, 2:0 (59.) Christopher Krüger, 3:0 (86.) Paul Herrmann, 4:0 (88.) Paul Herrmann,

Schiedsrichter: Max Köhler (Lebus)

Zuschauer: k. A.



 


 
alle Sponsoren



Datum: 07.12.2019

Spielbericht 07.12.2019

Es war mehr drin für die Preußen,
Beeskower Mannschaft verliert in der Schlussphase
knapp mit 1:0 in Rehfelde


Datum: 30.11.2019

Spielbericht 30.11.2019

Preußen punkten im Derby gegen Markendorf


Datum: 23.11.2019

Spielbericht 23.11.2019

Serie der erfolglosen Spiele hält an


Datum: 09.11.2019

Spielbericht 09.11.2019

Nach gutem Spiel steht man erneut mit leeren Händen da


Datum: 02.11.2019

Spielbericht 02.11.2019

Nichts zu holen für die Preußen gegen Jüterbog


Datum: 26.10.2019

Spielbericht 26.10.2019

Punktgewinn in Zossen erst in den letzten Minuten verschenkt