Für Seiteninhaber

Spielbericht Kreispokal 12.10.2019

Mit akzeptabler Leistung aus dem Pokal ausgeschieden
 
Mit einer knappen 0:1-Auswärtsniederlage sind die Beeskower Preußen am Sonnabend in Rehfelde aus dem Kreispokal ausgeschieden. Erneut musste die Mannschaft von Beginn an mit vier Altherren-Spielern antreten und mit dem gerade erst 18 Jahre alt gewordenen Jannes Geller hatte man nur einen Auswechselspieler auf der Bank. Trotz dieses Handicaps hat sich die Beeskower Mannschaft beim derzeitigen Tabellenzweiten der Landesklasse Ost gut verkauft und die voraussehbare Niederlage in Grenzen gehalten.

Mit einer dichten Abwehrkette ließen die Preußen den Gegner kommen und hatten damit auch lange Zeit Erfolg, nicht schon frühzeitig in Rückstand zu geraten. Ein ums andere Mal konnten die druckvollen Angriffsbemühungen des Gastgebers von der Gästeabwehr entschärft werden, wenn nicht, dann war Pascal Jedro im Tor der Preußen ein sicherer Rückhalt für seine Mannschaft. Erst ein Sonntagsschuss von Max Herrmann nach einem bereits abgewehrten Ball stellte in der 27. Spielminute die 1:0-Führung für Rehfelde her. Dabei sollte es dann auch bis zum Schlusspfiff bleiben. Zunehmend stand der Beeskower Torhüter Pascal Jedro im Mittelpunkt des Geschehens und konnte sich mit seinen Paraden mehrfach auszeichnen. So in der 34. Minute als er einen platzierten Flachschuss des Rehfelder Angriffs mit einer Glanzparade gerade noch zur Ecke lenken konnte.

Die zweite Spielhälfte begann wie Halbzeit eins. Der Gastgeber bestimmte das Spiel ohne aber Erfolg zu haben. Die Beeskower Abwehr stand gut und die nur wenigen eigenen Vorstöße waren zumeist nicht zwingend genug oder eine sichere Beute der Rehfelder Abwehrreihe. So blieb es bis zum Schlusspfiff beim knappen 1:0-Erfolg der Grün-Weißen aus Rehfelde.

Rehfelde: Helfried Hedemann, Eric Bohlemann, Steffen Fechtner, Max Herrmann,
Tobias Kunkel, Tony Frontzek, Maximilian Terzenbach, Daniel Anton,
Sebastian Juhre (69. Bledar Mahmuti), Pascal Haase (63. Robert Krebs), Tim Goerke,

Beeskow: Pascal Jedro, Sebastian Tiedge, Silvio Lehmann, Andreas Boge,
Sebastian Busse (86. Jannes Geller), Hannes Wilde, Phillip Becker, David Stark,
Frank Schrobbach, Björn Becker, Max Rosengart,

Torfolge: 1:0 (27.) Max Herrmann,

Schiedsrichter: Peter Gerlach (Fürstenwalde/ Spree)

Zuschauer: 58