Für Seiteninhaber

Spielbericht 26.10.2019

Punktgewinn in Zossen erst in den letzten Minuten verschenkt
 
Am Ende standen die Beeskower Preußen erneut mit leeren Händen da. Ein durchaus möglicher Punktgewinn in Zossen wurde erst in den letzten zehn Minuten verschenkt. So ging das Auswärtsspiel der Beeskower Mannschaft, das kurzfristig auf dem ungeliebten Kunstrasenplatz beim Gegner stattfand, noch mit 3:1 verloren.

Erneut wollten die Preußen über eine dichtgestaffelte Abwehr mit Konterfußball versuchen zum Erfolg zu gelangen. Abermals ging dieses Konzept eine Halbzeit lang gut auf. Der Gegner bestimmte das Spiel und die Gäste gingen mit einem sehenswerten Angriff bereits in der 14. Spielminute durch Jan Röhle in Führung. David Stark passt von der Grundlinie flach nach innen. Röhle ist zur Stelle und verwandelt. Danach steht aber wieder Pascal Jedro im Mittelpunkt des Geschehens. Einen Schuss von Francis Muturi Kinyua pariert er großartig (16.). Wenig später erhalten die Gäste aus Beeskow erneut eine Großchance, um das Resultat zu erhöhen. Nach einem Eckball von Max Rosengart kommt Silvio Lehmann völlig überraschend an den Ball, gerät aber zu sehr in Rücklage und vergibt aus fünf Metern über das Tor von David Heners (20.). Anschließend ist es aber wieder der MSV, der das Spiel zunehmend bestimmt. Die Beeskower Abwehr um Torhüter Pascal Jedro steht aber gut und lässt nur wenig zu. Ein Schuss von Domenic Engel geht in der 22. Minute nur knapp am Preußen-Tor vorbei. In der 32. Minute ist es erneut Domenic Engel, der den Ball mit einem Fernschuss an die Latte klatschen lässt. Kurz vor der Pause ist Pascal Jedro noch einmal zur Stelle und pariert einen Ball von Tom Franke in großer Manier. Die Gäste aus Beeskow kämpfen wacker und bringen die knappe 1:0-Führung in die Halbzeitpause.

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit werden die Kreisstädter aber eiskalt erwischt. Ein langer Ball des Gegners kann nicht resolut genug geklärt werden. Nach einem Gestocher im Strafraum bringt Francis Muturi Kinyua die Kugel schließlich über die Linie – 1:1 (47.). Von nun an rückt der Beeskower Keeper immer mehr in den Mittelpunkt des Geschehens. So kann sich Pascal Jedro gleich mehrmals (50., 56. und 79.) mit Glanzparaden auszeichnen. Die MSV-Stürmer sind am Verzweifeln und die Beeskower Mannschaft steht kurz vor dem Punktgewinn. Justin Schulz ist es aber, der seine Mannschaft in der 80. Spielminute mit der Pike erlöst. Letztendlich macht Schulz zwei Minuten vor Ultimo aus abseitsverdächtiger Position den Sack für Zossen zu (88.).

Die Stimmen nach dem Spiel bescheinigen den Gästen trotz der Niederlage dennoch eine taktisch gute Leistung, an der es in den nächsten beiden Heimspielen anzuknüpfen gilt.

Noro Schwarz Trainer des MSV: „Unsere Gäste aus Beeskow haben in der ersten Halbzeit diszipliniert gespielt und die Sache richtig gut gemacht. Wir haben lange Zeit gebraucht, um den Rückstand doch noch in einen Sieg umzumünzen.“
Volker Habrich Beeskow: „Mit ihren Mitteln hat die Mannschaft über weite Strecken gut gegengehalten. Schade, dass es am Ende nicht ganz für einen Punktgewinn gereicht hat.“

Zossen: David Heners, Marco Kopp, Niklas Hannemann, James Czesky, Patrick Hatz,
Jannis Lind (72. Justin Schulz), Erik Pfarr, Marc Gangur, Tom Franke (65. A. Cakmak),
Domenic Engel (56. Astrit Feta), Francis Muturi Kinyua,

Beeskow: Pascal Jedro, Moritz Krüger, Silvio Lehmann, Jan Röhle, Hannes Wilde,
Sebastian Busse (81. Jannes Geller), Philipp Becker, David Stark, Björn Becker,
Max Rosengart, Denny Stark,

Torfolge: 0:1 (14.) Jan Röhle, 1:1 (47.) Francis Muturi Kinyua, 2:1 (80.) Justin Schulz,
3:1 (88.) Justin Schulz

Schiedsrichter: Marcel Grünheid (Berlin)

Zuschauer: 25




 


 
alle Sponsoren



Datum: 07.12.2019

Spielbericht 07.12.2019

Es war mehr drin für die Preußen,
Beeskower Mannschaft verliert in der Schlussphase
knapp mit 1:0 in Rehfelde


Datum: 30.11.2019

Spielbericht 30.11.2019

Preußen punkten im Derby gegen Markendorf


Datum: 23.11.2019

Spielbericht 23.11.2019

Serie der erfolglosen Spiele hält an


Datum: 09.11.2019

Spielbericht 09.11.2019

Nach gutem Spiel steht man erneut mit leeren Händen da


Datum: 02.11.2019

Spielbericht 02.11.2019

Nichts zu holen für die Preußen gegen Jüterbog


Datum: 26.10.2019

Spielbericht 26.10.2019

Punktgewinn in Zossen erst in den letzten Minuten verschenkt